Abstinenzgruppe Stemmer Friedewalde e.V. Hilfe bei Alkoholproblemen für Angehörige und Betroffene

Selbshilfegruppe für Alkoholabhängige und Angehörige 

Schön, dass Sie unsere Seiten gefunden haben.                                  

Wer sucht findet hier Lösungen und Hilfen, wer nicht sucht findet Ausreden . . .

Achtung, neue Anfangszeiten. Freitagsgruppe Angehörige und Betroffene, beginn 19:30 Uhr - Ende 21:30 Uhr

Pause 20:30 Uhr (für die Raucher)

Sonntagskreis: Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 10:00Uhr bis 11:30 Uhr

( Sonntags offener Gesprächskreis für Angehörige und Betroffene !)

Aus gegebenen Anlass:

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder, liebe Teilnehmer an unseren Gruppentreffen.

Aus gegebenen Anlass hat heute Morgen der Vorstand entschieden, die Gruppenabende bis Ostern vorerst auszusetzen. Das betrifft die Freitags, sowie die Sonntags Treff. Das bedeutet, dass der nächste Gruppen Abend voraussichtlich am 17. April stattfinden wird. Auch der Vorstand bedauert dieser unumgängliche Maßnahme, weißt aber ausdrücklich darauf hin, dass dieses zum Schutze eines jeden durchgeführt werden muss. 

Es besteht eine gewisse Fürsorgepflicht. Selbstverständlich ist der Vorstand jederzeit telefonisch zu erreichen. Wenn jemand in dieser Zeit Gesprächsbedarf hat, sollte er sich unbedingt an die bekannten Personen wenden. Der Vorstand wird sich Ostern neu beraten um, je nach Entwicklung der Lage, neu zu entscheiden und euch selbstverständlich informieren.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Anfragen und Beratungen derzeit nicht persönlich durchführen, sondern bitten um Kontaktaufnahme per Telefon oder E-Mail. Vermeidbare Gesundheits- und Ansteckungsrisiken wollen wir damit soweit wie möglich eindämmen.

Wir hoffen, dass ihr alle gesund bleibt und wünschen euch bis dahin alles Gute.


Diese Seiten sollen Alkoholkranken, Angehörigen und jedem, der sich dafür interessiert, weiterhelfen.

Aber wobei ? - Was ist eigentlich Alkoholismus?
Könnten Sie spontan erklären, was Alkoholismus ist? Oder hätten Sie da ein paar Schwierigkeiten?
Nun, fragt man im Bekanntenkreis einmal herum, was Sie darunter verstehen, kommen oft Antworten wie:
"Ach ja, der Onkel Gustav war Alkoholiker! Der ist ja dann aber auch früh an Leberversagen gestorben. - Und unser Nachbar, zwei Häuser weiter, der hat sein ganzes Geld versoffen, hatte zum Schluss keinen Job mehr, keine Frau und erst recht keinen Führerschein!"
.. oder..
Alkoholkranke - sind das nicht die, die billigen Korn trinken, in Fußgängerzonen sitzen, betteln und unter Brücken oder auf der Parkbank schlafen?

 

Ist es wirklich so ? Sicherlich, dies ist aber nur die Spitze des Eisbergs. Eine im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums durchgeführte repräsentative Erhebung zum Suchtmittelgebrauch in Deutschland kam zu dem Ergebnis, dass in der Altersgruppe der 18- bis 69 jährigen bei insgesamt 7,6 Millionen Alkoholmissbrauch vorlag und darüber hinaus 1,7 Millionen ein massive Abhängigkeit aufwiesen.

Eine von einer Pharmafirma 1998 durchgeführte repräsentative Untersuchung kam zu noch höheren Zahlen.

Mit freundlicher Unterstützung der Krankenkassen/-verbände in NRW (GKV-NRW)

Infotelefon : 05704 16233 (Peter)

 

 

 Alkohol Kontakt Minden, Porta Westfalica, Alkohol, Alkoholismus, Alkoholkrankheit, Alkoholiker, alkoholisch, Sucht, Suchtmittel, Gift, Nervengift, süchtig, suchtkrank, krank, alkoholkrank, Rausch, Rauschmittel, berauschen, betrinken, besaufen, Besäufnis, saufen, trinken, Drogenrausch, Alkoholrausch, Selbsthilfegruppe, Anonyme Alkoholiker, anonym, Treffen, Gruppe, Gruppentreffen, Gefahr, Gefahren, Hilfe, Selbsthilfe, Suchthilfe

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen