Alkoholsucht

Die Einsicht, das mit seinem Trinkverhalten etwas nicht stimmt, kommt meist sehr spät. Auch wenn man im Unterbewusstsein spürt, dass etwas nicht stimmt, kann und möchte man es sich nicht eingestehen.

Gerade die Frage, ob man nun Alkoholkrank ist oder nicht, macht eine erfolgreiche Entwöhnung vom Alkohol sehr schwer. Auch nach einer körperlichen Entgiftung ist die Gefahr nicht gebannt, weil die Zweifel, ob man nicht doch kontrolliert trinken kann, immer wieder aufkommen.

 

Eine Chance zur erfolgreichen Entwöhnung vom Alkohol ist nur durch vollständige Veränderung der Lebensumstände und des Lebensumfeldes möglich. Hilfe hierzu kannst Du in einer Selbsthilfegruppe bekommen. Selbsthilfegruppen gibt es fast überall, besuche aber mehrere Gruppen, um Dich für die passende Gruppe zu entscheiden; denn die Gruppen arbeiten sehr unterschiedlich und Du sollst Dich dort wohlfühlen. Einen ersten Eindruck von unserer Gruppe kannst du dir jeden Freitag ab 19.30 Uhr in Minden-Stemmer, zum Schulkamp 1 (Krummenhof) verschaffen. Ebenso würden wir uns auch über die Teilnahme an unserem Selbsthilfeforum freuen.